15.08.2014

Doppellongen Lehrgang bei Günter Fröhlich

Alles war vertreten, beim Doppellongenlehrgang mit Günter Fröhlich, dem "Friesenpapst". Alte Pferde, junge Pferde, Korrekturpferde, Dressurcracks, Quarter, Reitponies und Spanier.
Und alle konnten ein sehr lehrreiches Wochenende in ruhiger und entspannter Atmosphäre genießen.Denn egal welches Temperament gerade am Start war, Günter Fröhlich schaffte es in ganz kurzer Zeit Zufriedenheit und Ruhe sowohl beim Pferd, als auch dem Führer an der Longe zu erreichen. 
Die Teilnehmer bekamen eine sehr gefühlvolle Einführung und durften dann nach relativ kurzer Zeit selbstständig mit ihrem Pferd arbeiten, jedoch stets unter seinem wachsamen Auge und sofort zum Helfen bereit, bevor irgendetwas aus dem Ruder lief. 
Der Freitagabend war für ca. 2 Stunden der Theorie und dem Kennenlernen gewidmet und der erste praktische Tag wurde für die Grundlagen genutzt.Körpersprache, Haltung und Einstellung zum Pferd waren wichtige Bestandteile. Aber vor allem Ruhe in jeder Situation und Gelassenheit egal was passierte.Am zweiten praktischen Tag durften dann Übungen durch die ganze Halle folgen, über Stangen arbeiten und auch eine kleine Sprungübung über Cavaletti wurde gemeistert. 
Alle Teilnehmer und Pferde machten anschließend einen zufriedenen und teilweise auch glücklichen Eindruck über das gelernte und gemeisterte und so manch einer war auch von seinem Pferd recht positiv überrascht.
Vielen Dank Günter Fröhlich für diesen schönen Doppellongenkurs.

Bericht:  Diane Bliessen

« Zurück zur Übersicht